Damalige Dienstgrade und dazugehoerige Rangabzeichen (Schulterstuecke) 1964-65

Wachtmeister i. BGS = Wm.i.BGS

Oberwachtmeister i. BGS = Obwm.i.BGS

Meister i. BGS = Mstr.iBGS

Obermeister i. BGS = Obmstr.i.BGS

Stabsmeister i. BGS = Stmstr.i.BGS

Hauptwachtmeister i. BGS = Hwm.i.BGS

Oberstabsmeister i. BGS = Ostmstr.i.BGS

Grenzjaeger = Gj.

Grenztruppjaeger = Gtrj.

Grenzhauptjaeger = Ghptj.

Grenzoberjaeger = Gobj.

Mannschaft-Dienstgradbezeichnungen : Grenzjaeger und Unterfuehrer

(das “im” wurde durch das i. ersetzt)

Leutnant i. BGS = Lt.i.BGS

Hauptmann i. BGS = Hptm.i.BGS

Major i. BGS = Maj.i.BGS

Oberstleutnant i. BGS = Oberstlt.i.BGS

Oberst i.BGS = Oberst i.BGS

Oberleutnant i. BGS = Oblt.i.BGS

Brigadegeneral i. BGS; (Anrede: General) = Brig.Gen.i.BGS

Offizier-Dienstgradbezeichnungen:

Fahnenjunker i. BGS  = Fhj.iBGS ( Offizierslaufbahn )

Faehnrich i. BGS = Fhr. i.BGS ( Offizierslaufbahn )

Stabsarzt i. BGS = St.Arzt.i.BGS

Oberstabsarzt i. BGS = Ob.St.Arzt.i.BGS

Oberstarzt i. BGS = Oberstarzt.i.BGS

Oberfeldarzt i. BGS = Ob.F.Arzt.i.BGS

GS - Offiziere des Musikdienstes trugen auf dem Schulterstueck eine Lyra

GS - Offiziere des Sanitaetsdienstes trugen auf dem Schulterstueck den Aeskulapstab

BGS - Kragenspiegel

Kragenspiegel Brigadegeneral

Kragenspiegel Grenzjaeger und Unterfuehrer

Kragenspiegel Offizier

Adler am linken Arm an Dienstanzuegen und Mantel

nach oben